Ostseebad Prerow: Nationalpark und kilometerlange Strände

Eindrucksvolle Naturlandschaft rund um Prerow:Darßer Ort.
Eindrucksvolle Naturlandschaft rund um Prerow:Darßer Ort.
Hauptstrand von Prerow. Bild: pandi, pixelio.de.
Hauptstrand von Prerow. Bild: pandi, pixelio.de.
Leuchtturm von Prerow. Bild: HMoer, pixelio.de.
Leuchtturm von Prerow. Bild: HMoer, pixelio.de.
Hafen am "Darsser Ort" bei Prerow. Bild: eg_one, pixelio.de
Hafen am "Darsser Ort" bei Prerow. Bild: eg_one, pixelio.de

Man sagt, dass Prerow einen der schönsten Strände weit und breit besitzt, eine weit schwingende, sichelförmige Bucht vor Kiefernwald. Kein Wunder, dass das kleine Ostseebad eines der beliebtesten Badeziele der Region ist. 

  

Der 5 km lange und bis zu 100 m breite Sandstrand ist Steinlos, windgeschützt und kinderfreundlich. Zudem vermittelt der schneeweiße Sand und das im Sonnenlicht grün-blau schimmernde glasklare Wasser der Prerower Bucht zuweilen einen südländischen Eindruck.

 

  

Angebote in Prerow

 

  

Hotel in Prerow 

 

  

Westlich von Prerow liegt der urwüchsige Darßer Wald mit dem ganz anders geprägten wilden Weststrand. Prerow hat zwei Sportboothäfen, einen im Ottosee, einer Ostseebucht nördlich Prerows, und einen im Prerowstrom mit Zugang zum Bodden.

  

Aber die Natur hat noch mehr zu bieten: Auf der Halbinsel Fischland-Darß findet man einzigartige unberührte Landschaften. Zuerst die Küste: 60 Kilometer Sandstrand für einsame Spaziergänge an abenteuerlicher Steilküste oder wildromantisch-natürlichen Stränden. Dann der Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft mit weiten Wiesen und einem Schilfmeer am ruhigen Bodden. Und der ursprüngliche Darßer Wald - uralter Laubwald, durchbrochen von verwunschenem Erlenbruch und Tannenschonungen.

   

Zurück zu Prerow: das ehemalige Seefahrer- und Fischerdorf Prerow blickt auf eine mehr als 100jährige Tradition als Badeort zurück. Die unterschiedlichen klimatischen Reizzonen von Ostsee, Darßwald, Bodden- und Wiesenlandschaft verleihen dem Ostseebad Kurortcharakter. Seine Weitläufigkeit und der alte Baumbestand geben Prerow ein unverwechselbares Gesicht.

   

Eine Promenade mit Cafés, Restaurants und Ladengeschäften führt zu der 395 m langen Seebrücke. In unserem Darßmuseum tauchen Sie in die Historie der Region ein. Vom erdgeschichtlichen Werdegang bis zur Darstellung der Entwicklung des Bäderwesens erhalten Sie Einblick in unsere handwerkliche und kulturelle Tradition. Regelmäßige Kleinkunstveranstaltungen im Kulturkaten oder in der sehenswerten Seemannskirche und viele Feste rund ums ganze Jahr sorgen für eine abwechslungsreichen Aufenthalt.

 

Der Ort wird umgeben vom Nationalpark "Vorpommersche Boddenlandschaft" und ist deshalb ein guter Ausgangspunkt für Erkundungstouren zu Fuß oder per Rad. Durch den urwüchsigen Darßwald gelangen Sie zum Leuchtturm Darßer Ort und an den wildromantischen Weststrand, wo die ungehinderten Kräfte der Natur eindrucksvoll zu erleben sind.

 

   

Unser Hotel Bernstein in Prerow

 

Ostseebad Prerow: Nationalpark und kilometerlange Strände

Eindrucksvolle Naturlandschaft rund um Prerow:Darßer Ort.
Hauptstrand von Prerow. Bild: pandi, pixelio.de.
Leuchtturm von Prerow. Bild: HMoer, pixelio.de.
Hafen am "Darsser Ort" bei Prerow. Bild: eg_one, pixelio.de

Man sagt, dass Prerow einen der schönsten Strände weit und breit besitzt, eine weit schwingende, sichelförmige Bucht vor Kiefernwald. Kein Wunder, dass das kleine Ostseebad eines der beliebtesten Badeziele der Region ist. 

Der 5 km lange und bis zu 100 m breite Sandstrand ist Steinlos, windgeschützt und kinderfreundlich. Zudem vermittelt der schneeweiße Sand und das im Sonnenlicht grün-blau schimmernde glasklare Wasser der Prerower Bucht zuweilen einen südländischen Eindruck. 

Angebote in Prerow

Hotel in Prerow 

Westlich von Prerow liegt der urwüchsige Darßer Wald mit dem ganz anders geprägten wilden Weststrand. Prerow hat zwei Sportboothäfen, einen im Ottosee, einer Ostseebucht nördlich Prerows, und einen im Prerowstrom mit Zugang zum Bodden.

Aber die Natur hat noch mehr zu bieten: Auf der Halbinsel Fischland-Darß findet man einzigartige unberührte Landschaften. Zuerst die Küste: 60 Kilometer Sandstrand für einsame Spaziergänge an abenteuerlicher Steilküste oder wildromantisch-natürlichen Stränden. Dann der Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft mit weiten Wiesen und einem Schilfmeer am ruhigen Bodden. Und der ursprüngliche Darßer Wald - uralter Laubwald, durchbrochen von verwunschenem Erlenbruch und Tannenschonungen.

Zurück zu Prerow: das ehemalige Seefahrer- und Fischerdorf Prerow blickt auf eine mehr als 100jährige Tradition als Badeort zurück. Die unterschiedlichen klimatischen Reizzonen von Ostsee, Darßwald, Bodden- und Wiesenlandschaft verleihen dem Ostseebad Kurortcharakter. Seine Weitläufigkeit und der alte Baumbestand geben Prerow ein unverwechselbares Gesicht.

Eine Promenade mit Cafés, Restaurants und Ladengeschäften führt zu der 395 m langen Seebrücke. In unserem Darßmuseum tauchen Sie in die Historie der Region ein. Vom erdgeschichtlichen Werdegang bis zur Darstellung der Entwicklung des Bäderwesens erhalten Sie Einblick in unsere handwerkliche und kulturelle Tradition. Regelmäßige Kleinkunstveranstaltungen im Kulturkaten oder in der sehenswerten Seemannskirche und viele Feste rund ums ganze Jahr sorgen für eine abwechslungsreichen Aufenthalt.

Der Ort wird umgeben vom Nationalpark "Vorpommersche Boddenlandschaft" und ist deshalb ein guter Ausgangspunkt für Erkundungstouren zu Fuß oder per Rad. Durch den urwüchsigen Darßwald gelangen Sie zum Leuchtturm Darßer Ort und an den wildromantischen Weststrand, wo die ungehinderten Kräfte der Natur eindrucksvoll zu erleben sind.

Unser Hotel Bernstein in Prerow

Jetzt Buchen



Buchung mit Kindern?
Anmelden Club/Webcard
Folge uns auf FacebookFolge uns auf TwitterTravel Charme NewsletterTravel Charme bei Google+