Skifahren im Kleinwalsertal: Pisten und Loipen im Skiparadies

Das Skigebiet bietet Wintersportlern 120 Pistenkilometer und eine hohe Schneesicherheit. (Foto: Hans Wiesenhofer)

Skifahren im Kleinwalsertal bietet für jeden Skiurlaub das Passende. Über das ganze Tal erstreckt sich das Skigebiet Kleinwalsertal und umfasst die Berge Kanzelwand, Ifen, Walmendingerhorn und den Heuberg. Geöffnet ist das Skigebiet von Anfang Dezember bis Anfang Mai und bietet in diesem Zeitraum hohe Schneesicherheit. Auf 120 Pistenkilometern kommt im Kleinwalsertal jeder Wintersportler auf seine Kosten. Wer sich lieber dem Langlauf widmet, ist ebenfalls gut aufgehoben, 45 Kilometer Loipe bietet das Kleinwalsertal. Und auch Nicht-Skifahrer werden nicht vergessen, auf fünf Rodelbahnen zwischen 150 und 1500 Metern geht es hier bergab. Perfekte Vorrausetzungen also für jeden Urlauber - ob mit Ski, Snowboard oder Schlitten.

Skifahren im Kleinwalsertal - Winterurlaub für die ganze Familie

Wer den Winterurlaub mit der ganzen Familie verbringen möchte, ist im Skigebiet Kleinwalsertal gut aufgehoben. Besonders am Heuberg und den kleineren Hängen in Dorfnähe sind die Nachwuchs-Skifahrer bestens versorgt. 47 Bergbahnen und Lifte ermöglichen allen - auch den Kleinsten durch Tellerlifte und kindergesicherte Sessellifte - eine angenehme Bergfahrt und 120 Pistenkilometer in allen Schwierigkeitsstufen bieten für jeden Wintersportler die passende Herausforderung und ermöglichen einen individuell angepassten Skiurlaub. Tiefschneereviere und drei Snowparks für alle Snowboarder und ""Freestyler"" runden das Angebot des Skigebiets ab und machen das Skifahren im Kleinwalsertal zu einem Erlebnis für die ganze Familie.

Sieben Skischulen in drei Orten bieten im Kleinwalsertal Kurse auf jedem Niveau an. Selbst für die ganz Kleinen von drei bis vier Jahren ist mit dem ""Miniclub"" - einem Halbtageskurs - gesorgt. Kurse gibt es in Ski Alpin, Snowboard, Langlauf und für Gruppen auch in Sportarten wie Tourenski, Freeriding und Schneeschuhlaufen. Das Angebot reicht über den ganzen Winter - von Dezember bis Anfang Mai ist hier jeder versorgt. Auch die Preise der Skipässe laden zur Skireise ins Kleinwalsertal mit der ganzen Familie geradezu ein, da besonders Kinderskipässe zu sehr günstigen Konditionen zu erhalten sind.

Wintersport ohne Ski und Snowboard - Nicht-Skifahrer im Kleinwalsertal

Wer nun fürchtet als Nicht-Skifahrer oder Nicht-Snowboarder fehl am Platz zu sein, kann sich beruhigt auf den Weg ins Kleinwalsertal machen. Ein breites Angebot bietet Möglichkeiten für jeden Urlauber. So können Langläufer sich auf 45 Kilometern Loipe im Kleinwalsertal einfinden und im Winter ihre Runden ziehen. Wer selbst hier noch nicht das richtige findet, kann sich auf fünf Rodelbahnen zwischen 150 und 1500 Metern Länge den Berg hinunterstürzen. Und für alle anderen bietet das Kleinwalsertal zahlreiche Möglichkeiten zum Winterwandern und Schneeschuhlaufen.

Aufenthalt und Unterkunft

Unterkünfte gibt es für jede Skireise passende - ob allein, zu zweit oder mit der ganzen Familie. Von Luxushotels, über Gästehäuser und Ferienwohnungen gibt es alles und das in jeder Preisklasse. Wer seinen Skiurlaub gerne voll versorgt verbringt, bucht also einfach ein Hotel und wer sich lieber selber versorgt, kann eine der zahlreichen Ferienwohnungen mieten. Auch für größere Gruppen ist mit Gruppenunterkünften gesorgt. Auch hier hat der Urlauber im Kleinwalsertal die Wahl zwischen Hotel und Selbstversorger.

Im Kleinwalsertal gibt es für jeden Geschmack das passende Angebot. Wer also noch ein Ziel für den nächsten Winterurlaub sucht, der hat es nun gefunden: das Skigebiet Kleinwalsertal. Denn Skifahren im Kleinwalsertal - das heißt: zahlreiche Möglichkeiten in Sport, Unterkunft und Angebot, Schnee und Spaß den ganzen Winter über und ein Ski-Erlebnis für die ganze Familie.

zum Skihotel im Kleinwalsertal in Vorarlberg

Jetzt Buchen



Buchung mit Kindern?
Anmelden Club/Webcard
Folge uns auf FacebookFolge uns auf TwitterTravel Charme NewsletterTravel Charme bei Google+