Kurzurlaub an der Ostsee: Ausflugsziele an der Ostseeküste

Bei einem Kurzurlaub an der Ostsee lässt sich die romantische Naturlandschaft der Region entdecken. Besonders die Inseln Rügen und Usedom, aber auch historische Städte bieten eine nordisch-maritimes Flair.

Bei einem Kurzurlaub an der Ostsee kann man die beeindruckende Natur entdecken. Zwar gibt es auch kulturhistorisch viel in den Städten zu sehen, doch die größte Sehenswürdigkeit der Ostseeküste ist zweifellos der Strand. Der Norden Deutschlands bietet viele Möglichkeiten, einen Strandurlaub an der Ostsee angenehm zu gestalten. Besonders die Seebäder sind bestens für einen bequemen und erholsamen Aufenthalt geeignet und ein guter Ausgangspunkt für Ausflüge in die Natur.

Angebote für einen Kurzurlaub an der Ostsee

   

Kurzurlaub an der Ostsee: die Inseln

An der Ostseeküste stechen die beiden Inseln Rügen und Usedom hervor. Sie bieten nicht nur Traumstrände, sondern sind mit ihren Kreidefelsen wahre Naturwunder. Auf Rügen kann man speziell auf der Halbinsel Jasmund traumhafte Küstenformationen sehen. Der höchste Punkt Rügens ist der Königsstuhl, der bei einem Kurztrip an die Ostsee nicht fehlen sollte. Insgesamt ist er 120 Meter hoch und bietet einen beeindruckenden Ausblick über die Küste. Gleiches trifft auf das Kap Arkona, den nördlichsten Punkt Deutschlands, zu. Usedom ist vor allem aufgrund seiner Strände berühmt. Interessant sind Ausflüge zu den kleinen Fischerdörfern wie Freest, welche ein bodenständiges, maritimes Flair vermitteln. Ein Ausflug ist zudem der Ort Peenemünde wert, wo die ersten Raketen der Weltgeschichte hergestellt wurden.

Historische Städte bei einem Kurzurlaub an der Ostsee besuchen

An der Ostseeküste befinden sich viele Städte, die unbedingt einen Besuch wert sind, wie das alte Wismar beispielsweise, dessen Stadtkern zum Weltkulturerbe der UNESCO zählt. Die Stadt ist noch heute vom Hansegedanken und der Hansearchitektur geprägt. Wer durch die idyllischen Gassen schlendert, wird erfasst sein, von dem typisch nordischen Flair und dem nordischen Lebensgefühl, welches durch Wismar weht. Wismar hat einen der besterhaltenen Stadtkerne in ganz Europa und sollte nicht zuletzt deswegen besucht werden. Die größte mecklenburgische Stadt an der Ostsee ist Rostock. Sie blickt auf eine 800-jährige Geschichte zurück und war eines der wichtigsten Mitglieder der Hanse. Sie beeindruckt ihre Besucher vor allem durch die mittelalterlichen Kirchen, die im nordischen Baustil errichtet wurden. Die Stadt sollte bei einer Kurzreise nicht ausgelassen werden.

Angebote für einen Kurzurlaub an der Ostsee

Jetzt Buchen



Buchung mit Kindern?
Anmelden Club/Webcard
Folge uns auf FacebookFolge uns auf TwitterTravel Charme NewsletterTravel Charme bei Google+