Usedom - vielfältige Erlebnisse für einen einmaligen Ostsee-Urlaub

Über 40 Kilometern feiner, weißer Strand und ca. 2.000 Stunden Sonne im Jahr: Badeinsel Usedom.
Über 40 Kilometern feiner, weißer Strand und ca. 2.000 Stunden Sonne im Jahr: Badeinsel Usedom.
Das Hinterland von Usedom - Abgeschiedenheit, intakte Natur und Ruhe abseits des Strandrummels.
Das Hinterland von Usedom - Abgeschiedenheit, intakte Natur und Ruhe abseits des Strandrummels.
Usedom ist auch im Winter jede Reise wert.
Usedom ist auch im Winter jede Reise wert.

Usedom gilt als die deutsche Badeinsel schlechthin: bei über 40 Kilometern feinem, weißem Strand und der mit ca. 2000 Stunden längsten Sonnenscheindauer im ganzen Land ist das kein Wunder.
 

Auch nicht, dass die Insel Usedom einst "die Badewanne Berlins" genannt wurde. Aus diesem Grund sind hier die berühmtesten Seebäder Usedoms wie Heringsdorf, Bansin und Zinnowitz aufgereiht wie Perlen. Die alten Kaiserbäder sind der grosse Anziehungspunkt bei jedem Usedom-Urlaub.

 

Dazu: viel Platz für großes Strandvergnügen am Wasser. Der Ostee-Strand auf Usedom ist breit und sauber und das Wasser fast überall flach. Perfekt für das große Badevergnügen, Sandburgenbauen und ausgedehnte Spaziergänge an der Ostsee.  

  

Auf der Boddenseite findet man dagegen Abgeschiedenheit, intakte Natur und Ruhe - so ist für jeden Usedom-Urlauber was dabei. Deutschlands zweitgrößte Insel bietet mehr und will entdeckt werden: Was wir heute neu erobern, liebten Adel, Prominente und Künstler schon vor mehr als hundert Jahren. Deshalb atmen die Kaiserbäder mit ihrer Bäderarchitektur einzigartigen Charme und große Historie.

  

Und jenseits des Meeressaums wartet Usedoms unberührtes, sanft gewelltes Hinterland. Alte Dörfer und Kirchen, restaurierte Mühlen lugen über die Hügel, Seen blinzeln im Sonnenlicht, das ausgedehnte Achterwasser lädt zur Segeltour oder zu einer Partie Golf an seinem Ufer ein.

   
Sehr verbunden: Usedom-Kenner schwören auf die 150 km Radwege oder nutzen die Usedomer Bäderbahn, die in der Saison alle Küstenorte im Halbstundentakt verbindet, inklusive Fahrradtransport. Und was wäre ein Aufenthalt ohne eine Fahrt mit dem Schiff? Zwischen den Seebrücken oder sogar nach Rügen und Polen verkehren die Ausflugsboote.

  
Usedom ist Meer: Die Ostsee ist immer präsent und zieht magisch an. Man beobachtet die Wellen, die Seevögel, das Farbenspiel des Himmels und des Lichtes auf dem Wasser. Das beruhigt. Nirgendwo kann man schöner Energie tanken als auf Usedom, zu jeder Jahreszeit.

 

 

Hotels auf Usedom

 

 

 

 

Jetzt Buchen



Buchung mit Kindern?
Anmelden Club/Webcard
Folge uns auf FacebookFolge uns auf TwitterTravel Charme NewsletterTravel Charme bei Google+