Das Stroblhaus: Tradition trifft Moderne

Historisches Bauernhaus im Bergresort Werfenweng

Balken, die Geschichte atmen. Räume, die vom bäuerlichen Leben über Jahrhunderte erzählen. Ein Ort für besondere Stunden im Travel Charme Bergresort Werfenweng: 

Zünftig feiern, besondere Stunden kulinarisch genießen oder sich mit einem Snack nach der Bergtour stärken – das Stroblhaus, ein Bauernhaus aus dem 16. Jahrhundert, ist heute rustikaler Treffpunkt des Ortes und des Hotels. Rund 450 Jahre lang stand es etwa 500 Meter entfernt im Ortsteil Ruhdorf, wurde vor einigen Jahren sorgfältig zerlegt und beim Travel Charme Bergresort wieder aufgebaut.

Bitte reservieren Sie rechtzeitig unter: Tel.: 064 66 / 391 678 oder werfenweng@travelcharme.com

Öffnungszeiten:  

  • Vom 01.11.- 16.11.2016 geschlossen. 
  • Vom 17.11. - 04.12.2016 nur Donnerstag - Sonntag geöffnet
  • ab 07.12.2016 Normalbetrieb von Mittwoch bis Montag von 17:00 Uhr - 22:00 Uhr, Dienstag Ruhetag
  • Küche bis 21:30 Uhr offen

    Aktuelle Speisekarte 
Das Strobl Haus.
Die Bauernstube von innnen.
Tradition trifft Moderne.

Die Historie

Die Geschichte des Stroblhofs ist ein Spiegel bewegter Zeiten. Im 16. Jahrhundert aus Nadelholz in Blockbauweise als typisch Pongauer Paarhof erbaut, mussten es die ersten Bewohner nach 1732 verlassen, als der Salzburger Erzbischof Leopold Anton Freiherr von Firmian über 20.000 Protestanten zur Emigration zwang.

Ein weiteres Stück Geschichte ist noch durch einen Original-Kaufvertrag belegt: 1867 gingen Haus und Stroblgut für 2700 Gulden an Georg Astner, Hinteroberlehenbauer in Werfenweng. Sein Sohn Georg übergab das Gut später an seine einzige Tochter Anna Astner, die dem Vater dafür wohl versprechen musste, nie zu heiraten, da er sie nicht verlieren wollte.

Anna Astner, noch heute als „Goddei“ verehrt, da sie die Taufpatin aller Oberlehenkinder war, holte auch mit die ersten Touristen nach Werfenweng: Da sie unverheiratet blieb, war sie auf Hilfe bei der schweren Arbeit in der Landwirtschaft angewiesen. Aus den Quartieren für Mitarbeiter wurden später Gästezimmer. So kamen die ersten Urlauber nach Werfenweng – Professorenfamilien aus Wien und Salzburg, eine Gräfin aus Russland.

Jetzt Buchen



Buchung mit Kindern?
Anmelden Club/Webcard
Folge uns auf FacebookFolge uns auf TwitterTravel Charme NewsletterTravel Charme bei Google+