„Alle Jahre wieder kommt das Christuskind…“ Aber heißt das auch, dass man alle Jahre wieder immer wieder dieses Fest gleich feiern muss? Wir sagen „nein“. Wir geben Ihnen 10 gute Gründe, die dafürsprechen, aus dieser Routine auszubrechen.

1. Keine stressigen Weihnachtseinkäufe

Stellen Sie sich vor, Sie müssten nicht durch übervolle Supermärkte laufen auf der Suche nach allen Zutaten für das perfekte Weihnachtsessen. Kein Drängeln. Keine schlecht gelaunten Menschen, die genauso gestresst sind wie Sie. Hört sich das nicht traumhaft an?

2. Zurücklehnen, loslassen & verwöhnt werden

Fühlen sich auch wirklich alle wohl? Sind wir gut in der Zeit? Schaffen wir alles pünktlich? Das sind Gedanken, die Sie sich nicht machen müssen. Das übernehmen andere für Sie. Lehnen Sie sich zurück und lassen Sie sich von anderen verwöhnen. Setzen Sie sich an den schön gedeckten Tisch. Machen Sie sich keine Sorgen, dass alles rechtzeitig vorbereitet ist und es allen schmeckt.  Geben Sie einmal das Zepter aus der Hand und die Verantwortung ab. Das ist ein befreiendes Gefühl.

3. Mehr Zeit für sich

travel-charme-ostseehotel-kuehlungsborn-wellness-wanne-blueten-bad-frau

Da Sie keine langen Vorbereitungen mehr treffen müssen, bleibt Ihnen mehr Zeit für andere Dinge. Zeit, die Sie mit Ihren Liebsten verbringen können, für einen langen Spaziergang, um das Buch zur Hand zu nehmen, das Sie schon lange lesen wollten oder um sich ganz entspannt und ausgiebig auf den gemeinsamen Abend vorzubereiten. Wie wäre es denn mit einem entspannenden Bad vorab?

4. Kein „Ich muss noch…“

Einer der am häufigsten verwendeten Satzanfänge: „Ich muss noch…“. „Ich muss noch einkaufen.“ „Ich muss noch putzen.“ „Ich muss noch das Haus schmücken.“  Vergessen Sie das. Sie müssen gar nichts. Und das schöne ist, Sie brauchen es auch gar nichts, wenn Sie Weihnachten nicht zu Hause verbringen, denn dann kümmern sich andere um alle Vorbereitungen.

5. Große Auswahl an Speisen

Was gibt es dieses Jahr zu essen? Das Gleiche wie immer, oder wollen wir mal etwas anderes ausprobieren? Ein 3-Gänge-Menü? Sandra ernährt sich vegan und Alex hat eine Gluten Unverträglichkeit. Alles Herausforderungen, denen Sie sich nicht mehr stellen müssen, denn nie war es so einfach, für alle das passende Weihnachtsessen zu „finden“.

6. Alle zusammen & doch hat jeder seinen Freiraum

Alle seine Liebsten zusammen zu haben ist doch die perfekte Vorstellung von einem Weihnachtsfest. Doch wer hat schon die räumlichen Möglichkeiten, alle Freunde, Kinder, Enkelkinder, Geschwister und Eltern an einen Tisch zu bringen, geschweige denn eine Übernachtungsmöglichkeit zu bieten? Bei einem gemeinsamen Weihnachtsurlaub sind endlich alle zusammen und doch hat jeder seinen ganz persönlichen Rückzugsort. Durch die Vielzahl an Zimmern findet jeder seinen Raum zum Erholen und das Beste ist, man hat zudem mehr Zeit miteinander.

7. Individualität leben

Winterwandern

Weihnachtszoff? Nicht im Urlaub. Am Vormittag eine Winterwanderung, während der Partner in der warmen Sauna entspannt. Dadurch, dass jeder seine eigenen Vorstellungen ausleben kann, ist man so relaxed wie noch nie.

8. Mehr Zeit miteinander verbringen

Häufig fährt man an den Weihnachtsfeiertagen von einem Treffen zum anderen, um ein paar Stunden miteinander zu verbringen, und doch hat man das Gefühl, nicht allen gerecht zu werden. Bei einem gemeinsamen Urlaub entfällt das. Hier haben Sie ganz viel Zeit für einander. Zeit für Gespräche, gemeinsame Unternehmungen und Erinnerungen, die garantiert bleiben. Selbst wenn nicht alle Lieblingsmenschen dabei sein können, ist man nicht in der Pflicht jeden zu besuchen. Das kann man dann ganz entspannt nach den Feiertagen nachholen.

9. Erinnerungen schaffen

„Weißt du noch vor 3 Jahren, als… Oder war es doch schon vor 4 Jahren?“ Wie häufig ertappt man sich dabei, dass man nicht mehr genau weiß, wann etwas war? Das liegt daran, dass wir routinierte Abläufe weniger wahrnehmen und dadurch schlechter speichern. Gedächtnisforscher sprechen von Ankerpunkten. In Erinnerung bleibt, was emotional berührt, globale Ereignisse und private sowieso. Da ein Urlaub per se immer etwas ganz besonders ist wird es vom Gehirn ganz anders abgespeichert.

Der Blick auf schneebedeckte Gipfel beim Frühstück. Ein Spaziergang durch verwinkelte Gassen oder an einsamen Stränden. Die klare Luft tief einatmen und die Gedanken loslassen. Den Alltag hinter sich lassen und ganz bei sich sein. Machen Sie sich selbst ein Geschenk und brechen Sie aus der Routine aus um etwas Neues kennenzulernen. Wir sind sicher, Sie werden es sich selbst danken. Schaffen Sie so unvergessliche Erinnerungen.

10. Kein aufräumen

Dazu müssen wir nun wirklich nicht viel erklären. 🙂

Das sind unsere 10 guten Gründe für einen gemeinsamen Weihnachtsurlaub außerhalb der eigenen vier Wände. Probieren Sie es doch einfach mal aus.