Die Insel Rügen ist das ganze Jahr über eine Reise wert. Nicht nur leere Strände, sondern auch Schlösser, Museen, Schauwerkstätten und auch eine Brennerei laden zu aus­führlichen Besuchen ein. Die Halbin­sel Mönchgut und ihr Naturschutz­gebiet am östlichsten Punkt Rügens gehören zudem zu den abwechslungs­reichsten Regionen der Ostseeinsel. „Unsere Gäste sind sehr naturaffin“, sagt Hoteldirektor des Travel Charme Nordperd & Villen, Sven Colditz.

„Ich bin sicher, dass viele unse­re neuen, ganzjährigen Öffnungszei­ten begrüßen.“ fügt er hinzu. Bisher schloss das Hotel nämlich von Anfang Januar bis Mitte März.

Bereits im Jahr 1977 entstand das Hotel Nordperd als Vier-Sterne-Haus der DDR-Reisebüros. Sein Name spielt auf die Landschaft an, in der es liegt. Seinen kommerziellen Erfolg verdank­te das Haus damals unter anderem sei­nen vielen schwedischen Gästen, die sich hier gerne einmieteten.

Nach der Wende übernahmen die Travel Charme Hotels & Resorts das Hotel. Man errichtete die Villa Brun­hilde neu und kaufte die Bäderstilvil­la Lo dazu.

Viel Platz für Erholung

Seitdem hat das Hotel 91 Zimmer mit 180 Betten. Neben einer Komplettre­novierung bekam es zusätzlich einen schönen Innenpool mit Panoramafen­stern und einen 1 000 Quadratmeter großen Spa-Bereich.

Nordperd & Villen Sauna

Perfekt um sich nach einem ausgiebigen Spaziergang zu erholen und aufzuwärmen. „Wir haben es trotzdem nicht gewagt, das ganze Jahr zu öffnen“, sagt Hoteldirek­tor Sven Colditz. „Dabei ist längst be­kannt, dass Rügen das ganze Jahr über etwas zu bieten hat.“ Die frische Win­terluft zu atmen, das Tosen der Wellen, die sich am Strand von Göhren brechen – herrlich!

Mit den neuen Eigentümern kam das Umdenken. Endlich, wie Sven Col­ditz findet. Denn die Entscheidung bringt auch Planungssicherheit. „Nun können wir unser Personal das ganze Jahr über halten. Das ist gut für uns, für unsere Mitarbeiter – und am Ende auch für unsere Gäste. Denn auch die freuen sich über bekannte Gesichter, wenn sie in einem Jahr wieder kommen.“

Also sollte man doch einer der Ersten sein, der die Chance auf eine Winterauszeit in Göhren nutzt.

Was den Winter an der Ostsee so besonders macht, können Sie gleich hier nachlesen.