Der Duft von frischem Brot am Morgen flutet unsere Sinne mit Kindheitserinnerungen, Urlaubsgefühlen und dem Empfinden nach zweiter Heimat. Er strömt jeden Morgen durch die Flure des Strandhotels Bansin und erfüllt jeden Raum mit dem knisternden Appetit nach dem saftig-warmen Bansiner Strandhaferbrot. Mit den richtigen Zutaten und ein bisschen Handgeschick kannst du dieses Gefühl auch in deine vier Wände bringen!

Außerdem ist es, nun wo die Weihnachtszeit näher rückt, ein tolles Geschenk für jeden Usedom-Liebhaber, Hotelurlaub-Vermisser und Brot-Feinschmecker. Schichte die Zutaten einfach vorsichtig mit einem Trichter oder Löffel in einem schönen Glas und binde mit einer hübschen Kordel das aufgelistete Rezept an das Glas. Ob du die Anleitung ausdruckst oder von Hand schreibst, bleibt dir überlassen. Jetzt noch ein wenig Dekoration und fertig ist das perfekte Geschenk! Mit etwas Glück gibt dir der Beschenkte ja sogar eine Scheibe ab – Hmmmmm!

Rezept Strandhaferbrot zum Ausdrucken in Farbe

Rezept Strandhaferbrot zum Ausdrucken in schwarz / weiß

Diese Zutaten brauchst du:

  • 1.000 g Mehl Typ 65
  • 350 g Roggenmehl
  • 120 g Strandhafer (Alternative: Röstzwiebeln)
  • 250 g Kartoffelflocken
  • 2 Würfel Hefe
  • 450 g Wasser
  • 400 g Milch
  • 30 g Salz
  • 30 g Zucker
  • Thymian
  • Rosmarin

Und so geht’s:

  1. Gebe das Roggenmehl, das Mehl, die Kartoffelflocken, den Strandhafer, Salz und Zucker in eine Schüssel.
  2. Erhitze Milch und Wasser bei etwa 45 Grad. Zerkleinere anschließend die Hefe und löse sie in der warmen Flüssigkeit auf.
  3. Knete nun alles ungefähr 10 Minuten zu einem geschmeidigen Teig. Anschließend bedeckst du den fertigen Teig mit einem feuchten Tuch. Lasse ihn an einem warmen Platz für etwa 30 Minuten gehen, bis sich das Volumen verdoppelt hat.
  4. Wenn der Teig aufgegangen ist, knete ihn erneut. Danach kannst du ihn zu kleinen Laiben formen.
  5. Bestreiche die Laibe mit Wasser und gegebenenfalls ein bisschen Eigelb, damit das Brot nach dem Backen einen schönen Glanz bekommt. Zerhacke nun Rosmarin und Thymian und bestreue die Brote vor dem Backen damit.
  6. Gebe hier auch den Strandhafer auf das Brot. Leider gibt es den nicht überall – das Küstengras wächst an den Stränden der Ostsee. Du kannst ihn aber auch gut mit Röstzwiebeln ersetzen.
  7. Jetzt ist es Zeit, das Brot in den Ofen zu geben. Backe es im vorgeheizten Backofen bei Umluft auf 180 Grad und für 30 Minuten, bis das Brot goldbraun ist.

Wenn dir gerade genauso das Wasser im Mund zusammenläuft, dann ran an den Teig und zaubere dir dein eigenes Bansiner Strandhaferbrot! Teile deine Kreation doch mit uns auf Facebook und Instagram und zeige uns, wie der köstliche Duft auch deine Küche erfüllt.