Heute haben wir für Sie eine ganz besondere Bücherempfehlung: „Das Grand Hotel“ von Caren Benedikt.

Große Unterhaltung für Schmökerfreunde

Am 02. März 2020 erschien der erste Band einer opulenten Familiensaga, die in den 1920er beginnt und bis in die 1930er reicht. Wer von Ihnen erkennt das Hotel auf dem Cover? Genau, es handelt sich hierbei um das Kurhaus Binz. Auch wenn es in dem Spiegel Bestseller (Platz 13, Stand 31.03.2020) eine ganz andere Rolle spielt. Lassen Sie sich überraschen.

Dunkle Geheimnisse in glanzvollen Zeiten

Weiß und prächtig steht es an der Uferpromenade von Binz: das Grand Hotel der Familie von Plesow. Doch hinter der Fassade schlummert ein dunkles Geheimnis.

Bernadette von Plesow ist die Inhaberin des Grand Hotels auf Binz. Ihre persönliche Geschichte, aber auch die ihrer Kinder wird atmosphärisch und faszinierend geschildert. Auf der einen Seite der Glanz der prunkvollen Seebäder des letzten Jahrhunderts und auf der andere Seite das faszinierende Treiben zum Höhepunkt der goldenen Zwanziger in Berlin. Ein opulentes Setting, dass ein nostalgisches Fernweh erzeugt.

Zur Geschichte

Ein elegantes Hotel an der Ostsee, ein verruchtes Varieté in Berlin, eine starke Frau, die ihren Weg geht, und ein Geheimnis, das alles in Gefahr bringt.
Rügen, 1924. Weiß und prächtig steht es an der Uferpromenade von Binz: das imposante Grand Hotel der Familie von Plesow. Vieles hat sich hier abgespielt, und es war nicht immer einfach, trotzdem blickt Bernadette voller Stolz auf ihr erstes Haus am Platz. Hier hat sie ihre Kinder großgezogen: den ruhigen Alexander, der einmal der Erbe des Grand Hotels sein wird; Josephine, die rebellische Künstlerin, die ihren Weg noch sucht; und den umtriebigen Constantin, der bereits sein eigenes Hotel, das Astor, in Berlin führt. Alles scheint in bester Ordnung. Natürlich gibt es hier und da Streitigkeiten mit ihrer Tochter, und irgendetwas stimmt auch nicht mit dem sonst so fröhlichen Zimmermädchen Marie –, aber all das ist nichts gegen das, was der unangekündigte Besuch eines Mannes auslösen könnte, der Bernadette damit droht, ihr dunkelstes Geheimnis aufzudecken …

Das Buch „Das Grand Hotel“

„Das Grand Hotel“ ist für alle geeignet, die sich von historischer Unterhaltung verführen lassen wollen. Es ist eine Mischung von Downton Abbey an der Ostsee mit dem Flair und der Verruchtheit der goldenen Zwanziger. Sie werde Binz nie wieder mit den gleichen Augen sehen. 528 Seiten voller Spannung werden Sie in den Bann ziehen.