Das schönste am Lesen ist, dass Bücher uns nicht nur in andere Geschichten, sondern auch in andere Welten entführen. Sie ermöglichen es, vom Sofa aus an Orte zu reisen, die wir selbst mit Zügen und Flugzeugen nicht erreichen könnten. Eine Schriftstellerin, die genau das wie keine zweite schafft, ist Nora Roberts. Mit ihrem neuen Roman „Mondblüte“ erschafft sie einen ebenso herzergreifenden wie fantastischen Auftakt zu ihrer neusten Trilogie. Der Roman entführt uns nicht nur an den Sehnsuchtsort Irland, sondern auch in eine völlig neue, magische Welt.

Romantik trifft auf Fantasy

Die 26-jährige Breen Kelly arbeitet als Lehrerin, ist mit ihrem Job und Leben jedoch durch und durch unzufrieden. Die introvertierte, unsichere Frau versinkt nach und nach in Selbstzweifel. Nicht einmal ihr bester Freund Marco schafft es, sie wirklich aufzumuntern. Plötzlich erfährt sie, dass ihr Vater, der sie und ihre Mutter vor Jahren verlassen hat, eine riesige Geldsumme für sie angelegt hat. Spontan kündigt sie ihren Job und fährt mit dem Geld nach Irland, in das Heimatland ihres Vaters. Zwischen wiesenüberzogenen Landschaften findet Breen neuen Mut, ihr Leben in die Hand zu nehmen und sich ihrer Leidenschaft, dem Schreiben, zu widmen. Doch als eines Tages ein kleiner Welpe auftaucht und Breen diesem folgt, gelangt sie durch ein Portal in eine völlig andere Welt. Dort trifft sie nicht nur auf ihre wahre Bestimmung, sondern auch auf einen Mann, der ihr Herz sofort höherschlagen lässt.

Der Eingang in ein magisches Portal

Während man „Mondblüte“ liest, fühlt man sich auch wie durch ein magisches Portal in eine andere Welt gezogen. Zunächst nach Irland, in seine grünen Weiten, verzauberten Geschichten und Mythen. Aber auch die verborgene Welt der Magie, die Breen hinter dem Portal erwartet, tritt beinahe lebendig zwischen den Zeilen hervor: dichte Wälder, unbekannte Geschöpfe, mächtige Talismane, Elfen, Drachen, Werwölfe… den magischen Möglichkeiten werden hier keine Grenzen gesetzt.

Mit ihren authentischen, liebenswürdigen Charakteren sorgt Nora Roberts dafür, dass man das Buch von Seite Eins an nicht mehr aus der Hand legen will. Die Figuren fühlen sich so echt an, als wären sie langjährige Freunde. Der Auftakt der Trilogie macht riesige Lust darauf, die Charaktere auf ihren weiteren Abenteuern zu begleiten.

Hast Du Deinen nächsten Sommerurlaub schon geplant? Mit „Mondblüte“ musst Du Dich nicht entscheiden. Mit dem Roman im Gepäck reist Du nicht nur an Dein persönliches Reiseziel, sondern direkt auch nach Irland und in unbekannte, fantastische Welten. „Mondblüte“ von Nora Roberts erscheint am 16. August 2021 bei Blanvalet – perfektes Timing also für den Urlaubsbeginn! Hier kannst Du schon einen Blick in das neue Werk erhaschen.

Tauche ab in Dein eigenes Abenteuer

Hast Du Lust, Dich nicht nur durch Buchseiten, sondern voll und ganz in mystischen Wäldern, verwunschenen Burgen und fantastischen Geschichten zu verlieren? Dann entdecke jetzt die märchenhaften Landschaften des Harzes! Wir zeigen Dir hier, wie Du 7 spannende Tage in der mystischen Umgebung verbringen kannst.

Wir freuen uns auf Dich!