Zärtlichkeit, Liebe, Abneigung – 8 Blumen und ihre Bedeutung

Gerbera:

Die Gerbera ist eine der ausdauerndsten Schnittblumen, die wegen ihres festen Stiels gern von Floristen verwendet wird. Ihre Blüten erinnern an Margeriten. Es gibt sie in vielen kräftigen Farben wie Rot, Orange, Pink oder Gelb. Sie mag sonnige Standorte. Wer sie verschenkt, sendet die Botschaft „Dank dir wird alles schöner“. Und so darf die Gerbera – im Gegensatz zu roten Rosen – auch an hilfsbereite Nachbarn oder Kolleginnen verschenkt werden.

Nelke:

Sie ist die politischste aller Blumen, denn sie war jahrelang ein Symbol der Arbeiterbewegung. Nelken gibt es heute in vielen Züchtungen, als Schnittblumen sind sie lange haltbar – das wissen viele Liebhaber zu schätzen. Die Bedeutung von Nelken hängt sehr von ihrer Farbe ab. Rote Nelken stehen beispielsweise für glühende Leidenschaft und ewige Liebe, weiße Exemplare für Treue. Gelbe Nelken drückten bis ins 19. Jahrhundert hinein eindeutige Gefühle aus: nämlich Abneigung und Verachtung.

Osterglocke:

Narzissen, wie die Osterglocken auch genannt werden, sind ein frischer Frühlingsbote. Sie stehen für Fruchtbarkeit und in China gelten sie als Glückssymbol. Doch der Name Narzisse legt es nahe: Die Blume ist auch negativ behaftet. Und so können Narzissen für Eitelkeit und Egoismus stehen. Nicht jeder Narzissenstrauß, den man überreicht bekommt, muss das zwangsläufig ausdrücken, aber eine Lesart wäre, dass man dem Beschenkten nahelegt, von seinem hohen Ross zu steigen. Die Zwiebeln werden bereits im Herbst in die Erde gebracht. Sie sehen der gemeinen Küchenzwiebel sehr ähnlich. Zum Kochen sind sie allerdings nicht geeignet, denn sie sind giftig.

Ranunkel:

Mit ihren gefüllten Blüten wirken sie geheimnisvoll und üppig zugleich. Ranunkeln machen dem Beschenkten ein liebevolles Kompliment: „Du bist einfach zauberhaft.“ Sie stehen für Attraktivität, Anziehungskraft und Romantik und sind gerade in den letzten Jahren sehr beliebt geworden.

Tulpe:

Eng mit unseren holländischen Nachbarn verknüpft, wo sie bis heute in großen Mengen gezüchtet wird und im 17. Jahrhundert als Spekulationsobjekt eine Wirtschaftskrise auslöste, ist die Tulpe nach der Rose die zweitbeliebteste Schnittblume der Deutschen. Je dunkler sie gefärbt ist, desto intensiver das Gefühl, das sie ausdrückt. Die schwarze Tulpe bildet hier den Gipfel, sie steht für Leidenschaft. Die rote Tulpe für die ewige Liebe. Die weiße Tulpe kann Unschuld ausdrücken oder auch, dass der Beschenkte zu wenige Gefühle zeigt.

Freesie:

Sie duften wunderbar süß und blühen in reicher Farbenpracht. Sie wirken empfindsam und ihre Blüten mit den vielen Knospen sind ein Symbol für Zärtlichkeit. Ein schönes Geschenk zu Hochzeiten und auch in Hochzeitssträußen durch Ihre zarten, hellen Farben.

Orchideen:

Die Orchidee gehört zu den Königinnen der Blumen undkaum eine Blume steht so für Eleganz und Luxus wie sie. Als Geschenk steht sie für Sehnsucht, Leidenschaft, Fruchtbarkeit und Hochachtung. Sie ist perfekt als Mitbringsel zum Geburtstag oder unter Pärchen, die bereits eine Weile zusammen sind.

Sonnenblume:

Diese Blume neigt von Natur aus ihrem Kopf immer zur Sonne und ist ein Zeichen von Kraft, Langlebigkeit, Bewunderung und Glück. Sonnenblumen sind das perfekte Geschenk für die beste Freundin oder ein Familienmitglied, denn sie sagen „Durch dich geht die Sonne auf.“

Zeigen Sie mit Blumen einem lieben Menschen, was er Ihnen bedeutet. Neben Blumen ist auch gemeinsame Zeit immer ein perfektes Geschenk. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Aufenthalt bei den Travel Charme Hotels & Resorts? Gern sind wir auch bei der Organisation des passenden Blumenstrauß behilflich.