Wenn ein saftiges Rot unsere Felder sprenkelt, ist es wieder Zeit für all unsere liebsten Erdbeergerichte. Ob Erdbeerkuchen, im Quark oder ganz einfach pur – welcher Geschmack könnte besser sein als die vollmündige Süße unserer roten Lieblingsfrüchte? Wir sagen Dir, worauf Du bei der Lagerung von Erdbeeren achten solltest und haben leckere Erdbeer-Rezeptideen aus unserem Travel Charme Ostseehotel Kühlungsborn für Dich!

Schon gewusst? Die Erdbeere ist eine Nuss!

Genauer gesagt ist die Erdbeere eine Sammelnussfrucht, die zur Familie der Rosengewächse gehört. Nuss, Rose und keine Frucht? So ist es! Zumindest sehr vereinfacht ausgedrückt. Was wir als „Beere“ empfinden, ist eigentlich eine Scheinfrucht und Teil der Blüte der Erdbeerpflanze. Die eigentlichen Früchte sind die kleinen Kerne auf der Oberfläche!
Übrigens: Die Hagebutte zählt zu der gleichen botanischen Gattung.

So lagerst Du Erdbeeren am besten: im Kühlschrank

Die fruchtigen Lieblinge sollten immer kühl gelagert werden, bei circa 2-3 Grad. Entferne sie aus der Papp- oder Plastikschale und fülle sie in ein Sieb um, damit sie im Kühlschrank von allen Seiten mit Luft versorgt werden. Wasche Deine Erdbeeren erst kurz vor dem Verzehr – gewaschene Erdbeeren werden bei der Lagerung im Kühlschrank nämlich schneller matschig. So sollten sich die Erdbeeren für 2-3 Tage perfekt halten. Grundsätzlich gilt jedoch: je früher Du sie isst, desto besser und fruchtiger ist der Geschmack!

Die aktuelle Saison eignet sich perfekt, um neben den Klassikern ein paar neue beerige Gerichte auszuprobieren. Wie wär‘s zum Beispiel mit einem lauwarmen Spargelsalat? Und dazu würde wohl kein Getränk besser passen als eine fruchtige Erdbeerbowle!

Lauwarmer Spargelsalat
mit Erdbeeren

Das brauchst Du (für 4 Personen): 1 kg weißer Spargel, 2-3 EL Öl, 2-3 EL Puderzucker, 7-8 EL weißer Balsamico-Essig, 250 g Erdbeeren, 100g Rucola (Rauke), Salz und Pfeffer nach Belieben

Und so geht’s:

  • Wasche und schäle den Spargel. Halbiere nun die Spargelstangen der Länge nach und schneide sie in kleinere Stücke.
  • Erhitze 2 EL Öl in einer beschichteten Pfanne und brate die Spargelstangen 2-3 Minuten an.
    Würze nach Belieben mit Salz und Pfeffer.
  • Gebe Zucker in die Pfanne und karamellisiere ihn. Rühre den Essig und 8-10 EL Wasser ein, bis es aufkocht. Füge anschließend die Spargel wieder hinzu und lasse alles bei schwacher Hitze circa 5 Minuten köcheln. Lasse es dann lauwarm abkühlen.
  • Wasche und putze die Erdbeeren, halbiere diese. Putze und wasche den Rucola und füge diesen getrocknet den Erdbeeren und dem Spargel herbei.

Schon ist Dein Spargelsalat fertig!

Perfekt dazu: eine fruchtige Erdbeerbowle

Das brauchst Du (für 4 Gläser): 200g Erdbeeren, 2 Päckchen Vanillezucker, 1 Bio-Zitrone, 4 Stiele Zitronenmelisse, 500 ml trockener Weißwein, 200 ml Tonic-Water, Eiswürfel

Und so geht’s:

  • Putze die Erdbeeren und schneide sie klein. Vermische sie mit Vanillezucker und mariniere sie ca. 10 Minuten.
  • Wasche die Zitrone und schneide sie in Scheiben. Zupfe die Blätter der Zitronenmelisse ab. Verteile nun Erdbeeren, Zitronenmelisse, Zitronenscheiben, je 2-3 Eiswürfel, Wein und Tonic auf 4 Gläser.

Wenn du es lieber alkoholfrei magst, kannst der Bowle anstelle des Weißweins einfach 250 ml Ginger Ale und 250 ml Apfelsaft beifügen.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Wenn Du nun so richtig auf den Geschmack gekommen bist und noch mehr von der Küche aus unserem Travel Charme Ostseehotel Kühlungsborn probieren möchtest, dann schau doch einmal hier vorbei und buche den nächsten Traumurlaub für Dich und Deinen Gaumen!

Wir freuen uns auf Dich!