Die schönsten Ecken rund um den Achensee kannst du am besten mit dem Fahrrad oder mit dem Mountainbike erkunden. 250km offiziell genehmigte Rad- und Mountainbikerouten in allen Schwierigkeitsstufen erstrecken sich über die idyllische Landschaft. Wir verraten dir die schönsten Fahrradtouren rund um den Achensee und was du für die perfekte Mountainbike-Tour alles beachten solltest.

Tipps und Tricks für Anfänger

Wer zum ersten Mal eine Mountainbike-Tour plant, sollte dabei auf einiges achten. Das Wichtigste am Anfang ist das Mountainbike selbst. Finde heraus, welches Rad am besten zu dir passt. Von E-Mountainbike, über Race, Tour oder All-Mountain ist für jeden etwas dabei. Mit dem richtigen Bike macht die Tour gleich doppelt so viel Spaß!

 

Mountainbike Tour am Achensee

Mountainbike-Tour am Achensee

Neben dem Fahrrad sind auch die richtige Bekleidung und das passende Equipment wichtig. Das Wichtigste zuerst: Um dich zu schützen, brauchst du unbedingt einen passenden Helm. Außerdem sollte deine Kleidung bequem und wetterfest sein, da das Wetter in den Bergen schnell umschlagen kann. Packe am besten immer zusätzlich wärmere, regenfeste Kleidung ein. Auch dein Schuhwerk muss für die Mountainbike-Einsätze passend sein. Nehme außerdem ausreichend Wasser und Snacks für die Tour mit, damit du jederzeit bei Kräften bleibst. Vor dem Start nochmal checken, ob alles dabei ist – und dann Helm auf, Rucksack zu und los geht’s!

Die schönsten Mountainbike-Touren am Achensee

Gemütlich das Seeufer erkunden

Schwierigkeit: leicht
Länge: 19 km
Dauer: 2 h 30 min

Diese Route ist perfekt für alle, die es lieber gemütlich angehen, aber trotzdem gerne aktiv sind. Wir empfehlen Ihnen die Radtour am östlichen Seeufer entlang. Der Ausgangspunkt ist Maurach. Falls du mit dem Auto anreist, gibt es auch einen Parkplatz. Die Route ist gut ausgeschildert und führt am östlichen Ufer bis nach Achenkirch. Von dort aus hast du die Möglichkeit, mit dem Schiff zurück nach Pertisau zu fahren oder denselben Weg wieder zurückzuradeln. Während der gesamten Fahrradtour kannst du den wunderschönen Blick über den See genießen.

Schmankerlroute mit Panorama Blick

Schwierigkeit: mittel
Länge: 8,3 km
Dauer: 1 h 30 h
Höhenmeter: 601 m
Höchster Punkt: 1.551 m

Wer gerne in den Bergen unterwegs ist, kommt mit dieser schönen Mountainbike-Tour am Achensee auf seine Kosten. Der Ausgangspunkt ist der Parkplatz am Eingang der Karwendeltäler. Die Tour führt über eine asphaltierte Mautstraße ins Gerntal. Während der Fahrt kommst du an den zwei bewirteten Almhütten Pletzachalm und Feilalm vorbei. Wenn du möchtest, kannst du hier eine kurze Pause machen und dich stärken. Dann geht es weiter auf der Schotterstraße zum Feilkopf. Von da aus kannst du einen atemberaubenden Ausblick genießen: Diese Route ist für ihren wunderschönen Panoramablick bekannt. Abgesehen vom Winter kannst du diese Route zu allen Jahreszeiten nehmen.

Für Sportliebhaber

Schwierigkeit: schwer
Länge: 2,8 km
Dauer: 1 h  
Höhenmeter: 513 m
Höchster Punkt: 1.653 m

Für alle, die es gerne etwas sportlicher und actionreicher mögen, ist diese Route ideal. Sie startet an dem Alpengasthof Gern Alm in den Karwendeltälern. Der Schotterweg ist sehr steil und hat viele scharfe Kurven. Für diese Route sollte man bereits Erfahrung mit dem Mountainbiken haben. Die Strecke führt an keiner bewirteten Almhütte vorbei, deswegen solltest du genug zum Trinken und Essen einpacken. Durch die steilen Kurven und den Schotterweg wird diese Mountainbike-Tour am Achensee für Sportliebhaber zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Unser Geheimtipp

Schwierigkeit: mittel
Länge: 11,6 km
Dauer: 1 h 30 min
Höhenmeter: 239 m  
Höchster Punkt: 1.104 m

Diese Mountainbike-Tour ist ein echter Geheimtipp

von Tobias Strauß, unserem Hoteldirektor im Travel Charme Fürstenhaus Am Achensee. Die Route beginnt am Parkplatz südöstlich vom Gasthof St. Hubertus in Pertisau. Bei dieser Tour kommst du an vielen bewirtschafteten Almhütten und Gasthäusern vorbei. Der Weg führt oberhalb des Sees entlang und durch das Tristenautal. Nimmt dir während der Fahrt die Zeit, um die ruhige Natur und den schönen Ausblick auf den See zu genießen – es lohnt sich! Abschließend führt die Route an der Mautstelle Karwendeltäler und der Talstation der Karwendel-Bergbahn zurück zum Achensee. Zum Ende der Mountainbike-Tour fährst du direkt neben dem Achensee auf dem Radweg zurück zum Ausgangspunkt.

Egal ob Anfänger, Gelegenheitsradler oder Radprofi: Mit diesen Mountainbike-Touren findet jeder die richtige Herausforderung auf zwei Rädern. Als Gast in unserem Fürstenhaus am Achensee kannst du dir tagsüber ein E-Mountainbike bei uns leihen und die verschiedenen Routen ausprobieren. Für müde Knochen empfängt dich abends unser Spa-Bereich und wenn du möchtest, eine Ganzkörpermassage – so wird dein Urlaub zu der perfekten Balance zwischen Action und Entspannung!