Der Monat Februar steht bei uns ganz im Zeichen von Dankbarkeit, Wertschätzung und Liebe. Daher wollen wir „Danke“ sagen. Ein wunderbarer Grund, um einem Herzensmenschen eine Freude zu bereiten oder sich selbst zu verwöhnen. In unserem schokoladigen Pralinen-Rezept aus dem Gotischen Haus in Wernigerode steckt ganz besonders viel Liebe: Denn es stammt aus der Kreativität und Leidenschaft unserer Auszubildenden.

Food Charme – Das Azubi Takeover

Die Nachwuchs-Hoteliers haben sich anlässlich des 2. Lockdowns im Dezember letzten Jahres etwas ganz Besonderes ausgedacht. Um unseren Gästen und den Menschen in Wernigerode nahe zu bleiben, haben sie einen eigenen Pop-Up-Store, unter dem Namen „Food Charme – das Azubi Takeover“, eröffnet! Dort gab es neben selbstgemachten Pralinen unter anderem auch hauseigene Konfitüren, Senfe, Seifen und Badekugeln.

Damit Du gleich damit anfangen kannst, Dich durch die Köstlichkeiten aus Wernigerode zu probieren, haben wir heute dieses schokoladige Pralinen-Rezept unserer Azubis für Dich.

So bereitest Du die schokoladige Verführung für jemand anderen oder einfach für Dich selbst zu:

Für 26 Pralinen brauchst Du:

  • 90g tiefgefrorene Himbeeren
  • 90g Vollmilchschokolade
  • 20g Butter
  • Ein Schuss Kirschwasser (optional)
  • 200g Zartbitterschokolade
  • 200g weiße Schokolade
  • Himbeerpulver
  • Dunkle Hohlkörper

Und so geht’s:

Die Himbeeren auftauen lassen, dann pürieren und durch ein Sieb streichen.
Die Schokolade über einem Wasserbad schmelzen. Sobald die Schokolade geschmolzen ist, vom Wasserbad nehmen und die Butter einrühren. Wenn die Butter geschmolzen ist, das Himbeerpüree unterheben und den Schuss Kirschwasser hinzugeben. Dann die Füllung auf 25°C abkühlen lassen und anschließend damit die Zartbitter-Pralinenhohlkörper zu 3⁄4 auffüllen. Nun eine Nacht bei Raumtemperatur stehen lassen, damit sich eine Haut bildet.

Zum Verschließen der Hohlkörper:

133g Zartbitter Schokolade über dem Wasserbad schmelzen. Sobald die Schokolade geschmolzen ist, die restlichen 67g hinzufügen. Die Schokolade nun in die Hohlkörper füllen.

Für die Deko:

133g weiße Schokolade über dem Wasserbad schmelzen. Sobald die Schokolade geschmolzen ist, vom Wasserbad nehmen und 67g weiße Schokolade unterrühren. Das Himbeerpulver in eine Schale geben, bis der Boden bedeckt ist. Dann etwas Schokolade in die Handfläche streichen, die Pralinen in der Hand rollen und dann in dem Himbeerpulver rollen.

Und hier wird’s besonders süß…

Für alle Naschkatzen findet einmal jährlich übrigens ein ganz besonderes Wochenende in Wernigerode statt: das Schokoladenfestival chocolART.
Vom 27. – 31. Oktober 2021 verwandelt sich die Stadt in ein Schokoladenmärchen. Fünf Tage kann man durch die mystisch-mittelalterlichen Gassen schlendern, Schokoladenkunstwerke bestaunen, Köstlichkeiten probieren und neue schokoladige Kreationen entdecken.

Auch in diesem Jahr ist es wieder soweit – merke Dir das Wochenende schon mal vor
und buche Deine Reise ins Schlaraffenland in unserem Gothischen Haus in Wernigerode!

Wir freuen uns auf Dich!