Die Insel Rügen liegt direkt vor der Ostseeküste Vorpommerns. Mit ihrer einzigartigen Landschaft bietet Rügen seinen Urlaubern eine wunderschöne Natur. Wer während seines Urlaubs gerne wandern gehen möchte, am Strand entspannen will oder gerne etwas Neues entdeckt, für den ist Rügen die perfekte Insel. Wir verraten Ihnen, was Sie bei Ihrem Urlaub auf Rügen auf keinen Fall verpassen dürfen. Mit diesen fünf Reisetipps wird Ihr Urlaub mit Sicherheit unvergesslich.

Die Natur genießen im Jasmund Nationalpark

Seit 2011 gehört der Jasmund Nationalpark wegen seinem gewaltigen Buchenbestand und den weißen Kreidefelsen zum UNESCO Weltnaturerbe. Besucher können durch den Park wandern und die unberührte Schönheit der Natur genießen. Am besten startet man die Wanderung von Sassnitz aus. Sie können die Tour mit einem Guide unternehmen oder selbst auf Entdeckertour gehen.

Jasmund Nationalpark

Über den Hochuferweg kann man dann einen wunderschönen Spaziergang machen und einzigartige Blicke auf die Kreidefelsen erhaschen. An einigen Stellen gibt es auch die Möglichkeit, ans Meer zu gehen. Am besten planen Sie für die Wanderung viel Zeit ein, damit Sie die Natur in vollen Zügen auskosten können. Ein Besuch im Jasmund Nationalpark darf bei einem Urlaub auf Rügen auf keinen Fall fehlen.

Mit dem Pferd die Küste erleben

Für alle, die während ihres Urlaubs auf Rügen gerne etwas Besonderes erleben möchten, ist ein Ausritt am Strand genau das Richtige. Gemeinsam in einer Gruppe können Sie durch die Wellen galoppieren und dabei menschenleere Küstenabschnitte genießen. Lernen Sie die Insel Rügen von einer ganz anderen Seite kennen. Fernab von großen Ortschaften finden sich sehr oft wunderschöne, ruhige Plätze am Strand, an denen Sie wunderbar abschalten und in Einklang mit der Natur kommen können  – und das alles hoch zu Ross. Garantiert unvergesslich.

Frau reitet am Meer

Entdecken und Genießen – eine spannende Führung durch die Brauerei

Unternehmen Sie mit Ihren Liebsten einen Ausflug in das Störtebecker Brauquartier. Dieser Ausflugstipp ist besonders für regnerische Tage auf Rügen perfekt. Geschichte und Tradition spielt für die Störtebeker Braumanufaktur eine große Rolle. Bei einer spannenden Brauereiführung vorbei am historischen Sudhaus und dem Kühlschiff, bekommen Sie einen Einblick in die Produktion der Brauspezialitäten. Sie können anschließend sogar noch an einer kleinen Bierverkostung teilnehmen. Der Besuch in dem Störtebecker Brauquartier ist ein Muss für alle Entdecker und Genießer.

Bierverkostung Rügen

Genau das Richtige für einen Tagesausflug – Kap Arkona

Im Norden der Insel Rügen befindet sich das Kap Arkona. Hier warten gleich drei Leuchttürme darauf von Ihnen erkundet zu werden. Von allen drei kann man eine traumhafte Aussicht genießen und die Gedanken schweifen lassen. Wer möchte, kann auch noch zu dem nahegelegenen Fischerdorf Vitt laufen. Der Spaziergang ist circa 2 Kilometer lang. Den Ausblick von Kap Arkona sollte man bei einem Besuch auf Rügen auf keinen Fall verpassen.

Leuchtturm Kap Arkona Rügen

Das Rauschen der Wellen und ein Tag voller Entspannung und Erholung

Wer die Nähe zum Meer liebt, sollte unbedingt seinen Urlaub in Binz verbringen. Mit der einzigartigen Bäderarchitektur, dem Jagdschloss Granitz, der langen Promenade und dem wunderschönen Strand verzaubert Binz seine Besucher seit Jahrhunderten. Selbst an regnerischen Tagen kann man einen erholsamen Tag voll Wellness und Entspannung erleben. Zum Beispiel im hauseigenen Wellnessbereich des Travel Charme Kurhaus Binz können Sie sich von Kopf bis Fuß verwöhnen lassen und so komplett entspannen. Die Ortschaft Binz bietet für Urlauber und Tagesausflügler gleichermaßen viele Möglichkeiten einen wunderschönen Tag zu erleben und ist zu jeder Jahreszeit einen Besuch wert.

Das waren unsere fünf Ausflugstipps für einen unvergesslichen Urlaub auf Rügen.