Ob die Sieben Zwerge, Sieben Geißlein oder Sieben Raben – in unseren liebsten Märchen ist die Sieben eine symbolträchtige Zahl. Sie steht für Vollkommenheit und vollkommen soll auch Deine nächste wohlverdiente Auszeit werden. Deshalb haben wir für Dich eine Woche in unserer Märchenstadt Wernigerode im Harz geplant. Sieben unvergessliche Aktivitäten für sieben zauberhafte Tage.

Tag 1: Ankommen

Einchecken, durchatmen, ankommen. Die Anreise in unser Gothisches Haus ist geschafft und eine Woche Auszeit steht bevor. Um einen perfekten Urlaub einzuläuten, gibt es wohl nichts schöneres, als sich zu allererst auf das himmelweiche Bett fallen zu lassen. Richte Dich in Deinem gemütlichen Rückzugsort ein, entdecke das Design aus historischen und modernen Elementen und wirf gleich mal einen Blick aus Deinem Zimmerfenster auf den historischen Marktplatz!

Tag 2: Auf zur Abenteuerwanderung!

Das Abenteuer kann losgehen. Nach einem Tag des gemütlichen Ankommens eignet sich der zweite Tag perfekt, um die Natur und das historische Erbe Rund um Wernigerode zu entdecken.
Diese erlebnisreiche Tour führt Dich von Blankenburg über die Burgruine Regenstein: 7,9 Kilometer auf circa 170 m Höhe – los geht’s bei Jogis Biergarten in Blankenburg und dann direkt weiter zu den Sandhöhlen im Heers.

Der zweite Stopp liegt nur 1,5 Kilometer entfernt: Durch den Wald geht’s weiter in Richtung Regenstein-Mühle unter der Burgruine Regenstein. Hier befindet sich auch eine Raststätte, die zum Durchatmen und Ausruhen einlädt.

Anschließend geht es zum Highlight der Wanderung: der Burgruine Regenstein – entdecke den historischen Ort, an dem früher die Grafen von Regenstein residierten. Ein Pfad durch den Wald führt Dich anschließend wieder zurück zu Jogis Biergarten, wo die Wanderung begonnen hat.

Tag 3: Entdecke die historische Stadt

Von der Geschichte nicht genug! Denn nicht nur die Region im Harz rund um Wernigerode hat einige historische Denkmäler zu bieten, sondern auch die Märchenstadt selbst. Erkunde den Marktplatz, der direkt am Gothischen Haus und am historischen Rathaus liegt. Wandere durch die engen Gassen zwischen bunten Fachwerkbauten und freue Dich auf das kleinste Haus, ein Fachwerkhaus in Miniaturausgabe und das schiefe Haus, das beinahe doppelt so schief ist, wie der berühmte Turm in Pisa!

Tag 4: Zeit für Entspannung

Die Halbzeit eignet sich perfekt, um ein wenig auf die Bremse zu drücken. Bei einem entspannten Wellness-Tag kannst Du Deine Beine nach dem vielen Laufen erst einmal hochlegen und all die spannenden Eindrücke der letzten drei Tage Revue passieren lassen. Lehn Dich im PURIA Spa auf einer beheizten Liege zurück oder lass Dich in das sanfte Blubbern des Whirlpools sinken. Natürlich gibt es auch einen Saunabereich und eine große Auswahl an wohltuenden Anwendungen.

Tag 5: Rundwanderung um Wernigerode

Nachdem Du gestern wieder ordentlich Kraft tanken konntest, geht es heute weiter zur nächsten Entdeckungstour. Für heute schlagen wir Dir wieder eine Mischung aus Wanderung und Sightseeing vor:

Los geht’s direkt vor Deiner Tür – am Gothischen Haus. Danach geht es am Denkmal der Hexenverfolgung vorbei, anschließend an der alten Stadtmauer entlang, bis hoch zum Wernigeröder Märchenschloss.

Der nächste Stopp ist der Agnesberg, nicht weit vom Schloss entfernt. Auf dem Weg hierhin kann man einen alten Bärenzwinger bestaunen. Am Agnesberg angekommen, kannst Du die Aussicht auf das Schloss noch einmal von Weitem genießen.

Weiter geht’s ins Christianental – hier kann man sich für einen Moment an den Teich setzen und die lebendige Natur um sich herum beobachten.

Der Rückweg zum Gothischen Haus eignet sich prima, um sich das Hermann von Hoff Denkmal anzusehen. Später geht es über die gleiche Strecke wieder zurück zum Marktplatz und ins Gothische Haus.

Tag 6: Museen / Natur entdecken

Wer vom Wandern nicht genug bekommt, sollte sich den heutigen Tag für den Brocken, den höchsten Berg im Harz, und den dazugehörigen Nationalpark, nehmen. Schon die Fahrt dorthin mit der Harzer Schmalspurbahn ist eine echte Attraktion! Für alle diejenigen, die es heute etwas ruhiger angehen möchten, eignet sich der Tag für einen Ausflug ins Museum – zum Beispiel ins beliebte Wernigeröder Luftfahrtmuseum.

Tag 7: Die Reise ausklingen lassen

Und so wie alle Märchen, muss auch der schönste Urlaub einmal zu Ende gehen. Deinen letzten Tag im Gothischen Haus kannst Du noch einmal ganz entspannt angehen und bei einem leckeren Essen in unseren Gaststuben an all die fantastischen Erlebnisse der letzten Tage zurückdenken. Zum Abschluss eignet sich wohl nichts besser als ein Drink bei wohligem Flammenknistern in unserer Kaminbar.

Bereit für Dein „Es war einmal…?“

Plane jetzt sieben Tage in unserem Gothischen Haus im Harz und erlebe Dein ganz persönliches Märchen! Lass Dich von unseren Aktivitäten inspirieren und buche noch heute Deine nächste Auszeit.

Wir freuen uns auf Dich!