Unser Sommer-Grillkurs im Ostseehotel Kühlungsborn zählt definitiv zu den schönsten Tagen im Jahr. Erfahre hier, was Dich dort alles erwartet, welche Rezepte Dir unser Küchenchef zeigt und welche Beilagen perfekt zum Grillen passen!

Das erwartet Dich bei uns

Gemeinsam mit Küchenchef Toralf lernst Du alles, was Du als Grillmeister:in können musst: von Holzkohlegrill, über Smoker bis zum Räucherofen.
Schnappe Dir Deinen Begrüßungsdrink und lasse Dir die besten Grillrezepte unseres Hauses zeigen. Entdecke dabei zum Beispiel den köstlichen Orangen-Honig-Lachs oder die saftigen Chicken Lollipops. Hier findest Du alle Rezepte, die Du bei unserem Sommer-Grillkurs kennenlernst!

Ist Dir das Wasser im Mund schon jetzt zusammengelaufen? Dann heißt es schnell sein! Sichere Dir einen der letzten Plätze für unseren Grillkurs im Ostseehotel Kühlungsborn am 05. August 2021 und 02. September 2021!
Unter diesen Kontaktdaten buchst Du Dein persönliches Grill Abenteuer: Rufnummer +49 38293/ 43882 oder unter ostseehotel@travelcharme.com.

Und wenn Du bis zur nächsten Grill-Session nicht so lange warten willst und vorab schon mal zuhause die Grillzange schwingst, haben wir hier schon mal unsere Lieblingsbeilagen für das große Sommergrillen gesammelt. Kräutersalz, Grillgemüse und Mandel-Makkaroni-Salat – probiere Dich durch und entdecke Deinen neuen Lieblingssommergeschmack!

Selbstgemachtes Kräutersalz

Selbstgemachtes Kräutersalz ist frischer und aromatischer als gekauftes Kräutersalz.

Diese Kräuter passen dazu:

  • Oregano
  • Thymian
  • Basilikum
  • Salbei
  • Rosmarin
  • Estragon
  • Dill

Und so geht’s:

Vermische grobes Salz mit den Kräutern Deiner Wahl. Achte darauf, dass dabei das Verhältnis dabei 1:10 ist – auf 100 Gramm Salz kommen also 10 Gramm Kräuter. Vermische alles miteinander und fülle Dein Kräutersalz in ein Schraubglas. Dein selbstgemachtes Kräutersalz eignet sich perfekt, um Grillgut sowie Beilagen, wie zum Beispiel Grillgemüse oder Ofenkartoffeln, zu würzen!

Sommerlicher Grillgemüse-Salat

Der bunte Grillgemüse-Salat macht dem Grillgut Konkurrenz. Er sieht nicht nur toll aus, sondern schmeckt auch noch unvergleichlich gut und er ist so viel mehr als nur eine tolle Beilage.
Psssst… Auch in unserem Grillkurs erfähst Du vom Profi, wie du diese leckere Beileige zauberst.

Das brauchst Du:

  • 1 Zucchini
  • 2 große Karotten
  • 4 Paprikaschoten (jeweils 2 rote und 2 gelbe)
  • 250g Champignons
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Fenchelknolle
  • 6 Zehen Knoblauch
  • 3 EL Aceto Balsamico
  • 3 EL Walnussöl
  • Paprikapulver
  • 3 EL Olivenöl
  • Chiliflocken
  • Dein selbstgemachtes Kräutersalz (alternativ: Salz und eine Italienische Kräutermischung)

Und so geht’s:

Putze das Gemüse und schneide es in mundgerechte Stücke außerdem teilst Du die Zwiebeln in Achtelstücke. Gebe nun das gesamte Gemüse in einen großen Gefrierbeutel oder eine große Schüssel mit Bedeckung. Presse den Knoblauch und gebe ihn in den Behälter. Füge außerdem das Olivenöl, Kräutersalz, Paprikapulver und nach Belieben Chiliflocken hinzu. Schüttele alles gut durch. Lege das Gemüse auf mit Backpapier ausgelegte Backbleche. Brate es bei 200 Grad im Ofen, bis es goldbraun wird. Die Backzeit richtet sich danach, wie dick Du das Gemüse geschnitten hast. Mische aus Aceto Balsamico und Walnussöl das Dressing und füge es zum Schluss mit dem Gemüse zusammen.

Makkaroni-Salat mit Mandeldressing

Nudelsalate gehören auf jede gute Grillparty! Dieser schnelle Makkaroni-Salat mit Mandeldressing hat eine ganz besonders frische, nussige Note und gehört in jedes gute Grillrezeptbuch.

Das brauchst Du:

  • 500g Makkaroni
  • 2 Paprika
  • 200g tiefgekühlte Erbsen
  • 1 Gurke
  • 1 rote Zwiebel
  • 100g Mandeln
  • 10g Schnittlauch
  • 10g Dill
  • ½ Zitrone
  • 200g Mandeljoghurt
  • 50g Mayonnaise
  • 4EL Mandelmus
  • Salz
  • Pfeffer

Und so geht’s:

Koche die Makkaroni al dente in gesalzenem Wasser und gieße sie anschließend ab. Im Anschluss hackst Du die Mandeln grob und schneidest die Gurke, Paprika und Zwiebel in feine Würfel. Blanchiere die Erbsen in köchelndem Wasser für etwa 2-3 Minuten und gebe sie danach in ein Eisbad. Vermische alle Zutaten mit den gekochten Nudeln in einer Schüssel.
Für das Dressing: Vermenge Joghurt, Mayonnaise, Mandelmus und den Saft der halben Zitrone in einer Schüssel. Schmecke die Mischung mit Salz und Pfeffer ab und füge sie zum Salat hinzu. Zu guter Letzt hacke den Dill fein und gebe ihn zu dem Salat.

Viel Spaß beim Ausprobieren unserer sommerlichen Rezepte.
Wir freuen uns auf Dich und Deinen Besuch bei einem unserer Grillkurse im Ostseehotel Kühlungsborn.