Stroblhaus & Gastgarten

Bergresort Werfenweng

Urig, Gemütlich und abwechslungsreich Genießen

Hervorragende Gastronomie trifft auf urige Kulisse: Im historischen Stroblhaus wird Gastfreundschaft von Herzen gelebt. Probieren Sie typisch alpine Schmankerl im gemütlichen Ambiente oder genießen Sie die wärmenden Sonnenstrahlen im Garten.

Öffnungszeiten & Speisekarten

  • Montag bis Samstag: 14 - 23 Uhr
  • Sonntag: geschlossen
  • Küche: bis 21:00 Uhr
  • Nachmittags-Snack, Mo bis Sa, im Rahmen der 3/4 Pension: 14 - 16 Uhr

​​​​​​​Melden Sie sich bitte vorab bei uns, damit wir für Sie einen ganz persönlichen Strobl-ig-Platz reservieren können.

Reservierung: +43 6466 / 391 - 533

Im historischen Stroblhaus vermischen sich Tradition und Moderne zu besonderen Erlebnissen. Probieren Sie köstliche Alpenschmankerl in gemütlich-rustikaler Atmosphäre und spüren Sie die Aura vergangener Jahrhunderte, oder entdecken Sie die typischen Aromen des Salzburger Landes im idyllischen Gastgarten.

Vom deftigen Rinderbraten über würzigen Heumilchläse und vitaminreiche Salate bis hin zu frischgebackenem Topfenstrudel und vielem mehr - im Stroblhaus stehen Regionalität, Frische, Authentizität und eine große Portion Leidenschaft im Mittelpunkt.

Genießen Sie die urige Gemütlichkeit des Stroblhauses beim Abendessen oder tanken Sie mit einem Nachmittags-Snack neue Kraft für weitere Urlaubsabenteuer!

„S' Oit Haus" - das Stroblhaus und seine Geschichte

Im Stroblhaus ist ein gelegentliches Knacken, Knarren und Ächzen alltäglich. Die Balken des alten Bauernhauses sind ständig in Bewegung und erzählen von allerlei spannenden Geschichten aus vergangenen Zeiten. 

Mittlerweile ist das Stroblhaus schon so alt, dass sein tatsächliches Alter nur geschätzt werden kann. Es ist davon auszugehen, dass dieser fürs Salzburger Land typische Pongauer Paarhof vor über 600 Jahren erbaut wurde. Ursprünglich hat der Hof wohl einmal einer protestantischen Familie gehört, die jedoch wie 80 Prozent der Werfenwenger Protestanten aus religiösen Gründen im Jahr 1732 ihre Heimat verlassen mussten. 1867 kam das Stroblgut in den Besitz der Familie Astner.

Wer den heute noch erhaltenen Original-Kaufvertrag entziffern möchte, sollte sich vorher mit der früher üblichen Kurrentschrift vertraut machen. Entgegen der damaligen Gepflogenheiten erbte schließlich Anna Astner das Stroblhaus, da ihr Bruder und eigentlicher Hoferbe Anton Astner im 1. Weltkrieg gefallen war. Anna, auch allgemein als das „Godei“ bekannt, war eine sehr fleißige und intelligente Frau. Verheiratet war sie nie. Mögliche Interessenten sollen vom „Godei“ angeblich nie mehr als einen Schnaps bekommen haben. Bei der Hofarbeit bekam sie Hilfe von Dienstboten, die zum Teil auch im Stroblhaus Quartier gefunden haben. Später haben sich auch Gäste in einer ausgebauten Wohnung eingemietet. Anna gilt somit als erste Gastgeberin von Werfenweng. Ihre Nichte, die eigentlich auf einem benachbarten Hof zu Hause war, half der alternden Dame schließlich immer mehr aus.

So unterstützte sie zunächst bei diversen Feldarbeiten und übernahm später auch das Melken der Kühe im Wengerau. Kein Wunder also, dass das „Godei“ seiner tüchtigen Nichte das Stroblgut vererbte. Zusammen mit ihrem Mann zog diese auf dem Stroblgut 12 Kinder groß und erweiterte den Hof um ein neues Haus, das der Großfamilie als zu Hause diente. Das alte Stroblhaus stand somit lange Zeit leer und wurde lediglich von Kindern als Spieltstätte genutzt

Heute ist das alte Stroblhaus hingegen nicht mehr wegzudenken. Sein authentisches historisches Flair machen aus dem rustikalen Restaurant den beliebten Treffpunkt für Einheimische sowie Gäste des Bergresort Werfenweng. Genießen auch Sie im charmanten Ambiente des Stroblhaus oder im urgemütlichen Gastgarten deftige alpenländische Speisen, erfrischende Getränke und beste Aussicht!

Impressionen aus dem Stroblhaus

Zum Newsletter anmelden
Travel Charme Hotel GmbH & Co. KG
Budapester Straße 10
10787 Berlin
Folgen Sie uns auf: