Lifestylehotel Badeschloss in Bad Gastein

Belebende Badekultur im Alpine Swim Club am Wasserfall

München, 2. November 2023 – Der tosende Wasserfall in Bad Gastein gibt das zentrale Thema im Badeschloss vor: Wasser. Allerdings geht es beim Baden im Hotel am Straubingerplatz nicht nur um das Eintauchen, Reinigen, Erfrischen oder den Heilprozess inmitten der alpinen Kulisse, sondern vielmehr um den Glückszustand, wenn die Zeit stillsteht und aus dem Kontakt mit dem Lebenselement pure Zufriedenheit wird. Der Alpine Swim Club ist ein moderner, inspirierender Community Spot; sein Zuhause, das historische Badeschloss im legendären Kurort, die Quelle für das neue Wohlgefühl.

Bad Gastein erlebt eine Renaissance. Gleichermaßen steht auch im Lifestylehotel Badeschloss das Thema Baden als Sinnbild für Belebung. Hier, wo seit 1791 Badekultur gepflegt wird und einst das Schloss am Wasserfall zum öffentlichen Kurhaus verwandelt wurde, ist die Quelle des Lebens Teil der DNA. Und die fließt nun durch den neuen Alpine Swim Club des renovierten Travel Charme Hauses. Dabei ist die Vision für den Club im ganzheitlichen Zusammenhang mit der Philosophie des Hotels zu verstehen: erquickender Spa Hang Out, vitaler Community Spot und Ort der Inspiration. Als Basis dienen drei Pfeiler zum Auftanken innerer und äußerer Energien: Physical Wellness Angebote (zum Beispiel Treatments, das Fitness & Peloton Gym, Kurse & Personal Training und Outdooraktivitäten), Mental Wellness Angebote (unter anderem Wasser-Yoga Retreats und Atemtechniken für Ruhe und fließende Gedanken) und Food Wellness (beispielsweise Ernährungsberatung).

Perfekt inszeniert und dennoch der Inbegriff des natürlichsten, universellsten Elements des Lebens ist der ganzjährig nutzbare Infinity Rooftop-Pool – kombiniert mit dem grenzenlosen Blick auf das Panorama – Herz und Seele des Clubs. Auf großzügigen 111 Quadratmetern in der 14. Etage. Die Ruhebereiche mit Aussichtsbalkon und Terrasse erlauben dem Geist abzuschalten und im Moment zu verweilen. Für Hitze ohne Gefecht stehen drei Saunen (Finnische Sauna, Bio-Sauna und Serailbad/Peeling-Sauna) und eine Abkühlung in Form eines Trinkbrunnens, Kneippbeckens und Eisbrunnens zur Verfügung. Weiterhin wird das Wohlbefinden durch äußere Einwirkung, sprich Massagen, Peelings, Wraps und viele weitere Anwendungen im Alpine Swim Club gestärkt. Oder mit einem Powernap in den Ruhebereichen und kleinen Energie-Boostern von der Well-Fit-Bar.

Die Pflegeserien von The Organic Pharmacy aus London sorgen dafür, dass die Haut, das Spiegelbild der Seele, verwöhnt wird. Die mehrfach ausgezeichneten Produkte enthalten hochwirksame natürliche Substanzen zur Regeneration und Reparatur der Haut. Die Kombination sanft fließender Massage- und Akkupressurtechniken bei individuell abgestimmten Gesichtsbehandlungen sorgt für neue Frische und Energie, die das Antlitz zum Strahlen bringen.

Badekultur gab es selbstverständlich schon vor dem Badeschloss, sie entstand als zeremonieller Brauch in den Thermen des Römischen Reichs. Die natürliche Heilkraft und die reinigende Wirkung des Wassers sowie der Genuss eines Bades waren erst später Teil des Badeakts. Mitte des 19. Jahrhunderts wurden öffentliche Badeanstalten gebaut und in der Nähe von Thermal- und Heilquellen Kurorte ins Leben gerufen. So wie Bad Gastein, das mit seinem radonhaltigen Thermalwasser zu den beliebtesten seiner Art zählte und die Quelle ewiger Jugend versprach.

Besonderes Wellness-Angebot:

Wellness-Harbor: ab 2 Übernachtungen ab 220 Euro pro Zimmer/pro Nacht

Weitere Informationen unter https://www.travelcharme.com/hotels/badeschloss/wellness.
Bildmaterial ist hier zu finden. Bitte beachten Sie die Bildrechte im jeweiligen Bildtitel

Über die Hirmer Hospitality

Die Hirmer Hospitality ist Teil des traditionsreichen familiengeführten Münchner Unternehmens Hirmer Gruppe und vereint zwei starke Hotelmarken unter einem Dach: Travel Charme Hotels & Resorts, den führenden Experten für Ferienhotellerie in Deutschland und Österreich, sowie das junge und dynamische Lifestyle-Konzept Urban Nature mit dem im April 2022 eröffneten Haus in St. Peter-Ording. Dazu kommen ausgewählte Individualhotels im Luxussegment: Das Grand Hotel Straubinger in Bad Gastein am 1. September 2023, das Badeschloss am 1. Dezember in Bad Gastein und Salò Si am Gardasee im Frühjahr 2024. Insgesamt zählen derzeit zehn Hotels und drei Hotelprojekte in Deutschland, Österreich und Italien zum Portfolio der Hirmer Hospitality.

Pressekontakt:

Anja Kloss
Tel: +49 162 / 4975286
E-Mail: a.kloss(at)travelcharme.com
E-Mail: presse(at)travelcharme.com

LHLK Agentur für Kommunikation

Verena Kranz
E-Mail: hirmer-hospitality(at)lhlk.de

Travel Charme Hotel GmbH & Co. KG
Budapester Straße 10
10787 Berlin
Folgen Sie uns auf: